Frankenkonferenz 2014

7.Frankenkonferenz 2014

Der herzlichen Einladung der fränkischen Brüder, kamen auch 2014 viele Freunde zu der kleinen Konferenz in Schwabach. Der Konferenzredner war Nicolas Kessely. Mit seiner Frau Edith ist er nun 47 Jahre verheiratet. 50 Jahre Missionsdienst haben aus ihm ein „Werkzeug“werden lassen, mit dem der Herr noch heute im Alter von 72 Jahren arbeitet und wirkt. Viele von uns erlebten Nicolas und seine Frau Edith während der beiden Konferenztage 2013. Es war der spontane Wunsch entstanden ihn nochmals einzuladen. Nun konnten wir ihn noch einmal erleben und fünf zentrale Botschaften hören.

Flyer FK 2014

Die Grundlage für seine Vorträge an unserer Konferenz entnahm er hauptsächlich Texten aus dem Brief des Paulus an die Philipper. Er ist einfach ein Ermutiger und begeistert von dem herrlichen Evangelium Jesu Christi, das er unablässig verkündigt. Er sagt: „Wenn die Gemeinschaft mit Jesus (senkrecht und waagerecht in der Bruderschaft) erneuert ist, dann entstehen auch neue Verantwortungen. Alle meine Botschaften sind erwecklich und missionarisch. – Sie zeigen die Verantwortung der Gemeinde vor Ort.“ Als Missionsleiter von France pour Christ erlebte er die Treue und Gnade Gottes in einem hohen Maß. Aus seinem erlebten und „durchkämpften“ Dienst dürfen wir heute von ihm, seinen Niederlagen und Siegen lernen und profitieren.

 

 

 Mit Mozilla Firefox lassen sich die Vorträge leider (noch) nicht anhören.*(Adobe Flash zum anhören aktivieren)

Download
101 Das Handbuch zur Juengerschaft 37.9 MB 41:24
202 Christus mein Leben 38.02 MB 41:32
303 Christus der Tonangebende 45.31 MB 49:29
404 Christus unsere Hoffnung 43.08 MB 47:03
505 Drei Geheimnisse souveraener Ruhe - Ps 131 19.27 MB 42:06